Startseite

Pressemitteilungen Mailen Drucken

1 - 10 Ergebnisse [+] weitere Treffer
Noch bis zum 30. September läuft die Suche nach den innovativsten und besten Umwelt- und Nachhaltigkeitsprojekten für die „Woche der Umwelt“ 2016. Eine Jury wird dann nach den Kriterien Qualität, Innovation und Modellhaftigkeit prüfen, welche Vorhaben das höchste gesellschaftliche, technische und wirtschaftliche Umsetzungspotenzial haben. © DBU/Peter Himsel„Woche der Umwelt“ 2016: Noch bis zum 30. September bewerben

Umwelt-Schau des Bundespräsidenten und der DBU am 7./8. Juni im Park von Schloss Bellevue

Im Stil der Wallholländer gebaut, ist die Kornwindmühle in Ochtrup denkmalgeschützt. Nun wird sie mit Unterstützung der DBU saniert. © Stadt OchtrupWahrzeichen Ochtrups bläst neue Zukunftshoffnung in Flügel

DBU unterstützt Sanierung der Kornwindmühle mit 88.000 Euro – Umweltschäden werden beseitigt

Spricht am 10. September in der DBU über Solarenergie: Prof. Eicke R. Weber © Fraunhofer ISE Solarenergie als Schlüsselpfeiler der Energiewende begreifen

Vortrag von Prof. Eicke Weber am 10. September um 18.30 Uhr in der DBU – Eintritt ist frei

Durch Starkregen mit großen Niederschlagshöhen und schweren Überflutungen sehen sich Kommunen vor große Probleme gestellt. © MUST Städtebau „Folgen des Klimawandels jetzt und für zukünftige Generationen besser managen“

DBU fordert Verringerung des Ausstoßes von Treibhausgasen aus Kohle und Öl – Hilfe durch neue Ansätze

Gaben heute den Startschuss für das neue DBU-Klimaschutz-Projekt am Umweltzentrum am Deister in Springe (v.l.): DBU-Generalsekretär Dr. Heinrich Bottermann, DBU-Kurator und Umweltminister Stefan Wenzel, der 2. Vorsitzende des Energie- und Umweltzentrums, Dirk Schröder-Brandi, DBU-Kurator Dr. Matthias Miersch, MdB, Projektmitarbeiter Michael Danner vom Büro Kommunikation für Mensch & Natur und der 1. Vorsitzende des Energie- und Umweltzentrums, Wilfried Walther. © Energie- und Umweltzentrum am Deister, SpringeJugend fitmachen für aktiven Klimaschutz in Kommunen

DBU fördert länderübergreifendes Modellprojekt – Schulen, Bildungs-, Verwaltungsexperten vernetzen

In Deutschland gibt es über 12.000 Alten- und Pflegeheime. Durch ein DBU-Projekt soll jetzt an einzelnen Modellbeispielen der Energieverbrauch deutlich verringert werden. In Alten- und Pflegeheimen Energiesparpotenzial nutzen

DBU fördert Steinbeis Forschungsinstitut mit 182.000 Euro – Ziel: bundesweite Anwendung

Im Ausstellungs- und Verwaltungsgebäude der DBU und DBU Naturerbe GmbH findet Freitag von 8 bis 17.30 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. © Zooey BraunDBU lädt in ihr neues Passivhaus am 17. Juli zum „Tag der offenen Tür“ ein

Bauökologisches Modellprojekt in Osnabrück von 8 bis 17.30 Uhr zu besichtigen – Buntes Familienprogramm

Im Rahmen des DBU-Forums „Konturen einer nachhaltigen Landwirtschaft - konkrete Lösungsansätze entwickeln und umsetzen“ am 8. Juli wollen Vertreter aus Wissenschaft, Politik, landwirtschaftlicher Beratung und Praxis über den anhaltenden Artenrückgang in der Agrarlandschaft und die nach wie vor zu hohen Stickstoffüberschüsse diskutieren sowie die Frage aufgreifen, wie Nutztiere zukünftig gehalten werden sollen.  © piclease/Michler, Hanns-FriederDBU lädt ein zu Forum über nachhaltige Landwirtschaft

8. Juli, 10 bis 16.30 Uhr in Osnabrück – Für Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Landwirtschaft

Als anerkannter Experte nahm Prof. Peter Hennicke (l.) 2014 aus den Händen von Bundespräsident Joachim Gauck den Deutschen Umweltpreis der DBU in Empfang. Am 9. Juli spricht er nun in der DBU in Osnabrück. © DBU/Peter HimselWas kostet uns die Energiewende?

Vortrag von Prof. em. Dr. Peter Hennicke am 9. Juli um 18.30 Uhr in der DBU

Krischan Ostenrath wird am 11. Juni zum Thema „Energiewende schaffen - Arbeitsplätze rund um die Energiewende“ referieren. © Fotograf: Fabian StürtzEnergiewende: Über Berufsfelder der Zukunft informieren

Vortrag am 11. Juni um 18.30 Uhr in der DBU

1 - 10 Ergebnisse [+] weitere Treffer

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum