Startseite

Pressemitteilungen Mailen Drucken

1 - 10 Ergebnisse [+] weitere Treffer
Im Stil der Wallholländer gebaut, ist die Kornwindmühle in Ochtrup denkmalgeschützt. Nun wird sie mit Unterstützung der DBU saniert. © Stadt OchtrupWahrzeichen Ochtrups bläst neue Zukunftshoffnung in Flügel

DBU unterstützt Sanierung der Kornwindmühle mit 88.000 Euro – Umweltschäden werden beseitigt

Neuer Lebensabschnitt beginnt: Dr. Christoph Abs geht Ende August in den Ruhestand. Als Flächenbetreuer kümmert er sich aber weiter um die Belange der DBU-Naturerbefläche Wahner Heide (NRW). Sein Bonner Büro schließt allerdings zum Ende des Monats. Verfechter für Wald und Nationales Naturerbe

Arbeit vom Naturschützer trägt Früchte – Dr. Abs geht in Ruhestand

Spricht am 10. September in der DBU über Solarenergie: Prof. Eicke R. Weber © Fraunhofer ISE Solarenergie als Schlüsselpfeiler der Energiewende begreifen

Vortrag von Prof. Eicke Weber am 10. September um 18.30 Uhr in der DBU – Eintritt ist frei

Der Rückbau der Fahrzeughallen auf der DBU-Naturerbefläche Roßlauer Elbauen ist abgeschlossen. Neun Fahrzeughallen wurden abgerissen, zwei Bunker als Fledermausquartiere hergerichtet. Ein Teich (nicht im Bild) wurde als Lebensraum für Amphibien saniert.  Roßlauer Elbauen: Alte Militärhallen weichen der Natur

Baubeteiligte feiern Abschluss – Eigentümerin investiert rund 610.000 Euro für Gebäuderückbau

Durch Starkregen mit großen Niederschlagshöhen und schweren Überflutungen sehen sich Kommunen vor große Probleme gestellt. © MUST Städtebau „Folgen des Klimawandels jetzt und für zukünftige Generationen besser managen“

DBU fordert Verringerung des Ausstoßes von Treibhausgasen aus Kohle und Öl – Hilfe durch neue Ansätze

Gaben heute den Startschuss für das neue DBU-Klimaschutz-Projekt am Umweltzentrum am Deister in Springe (v.l.): DBU-Generalsekretär Dr. Heinrich Bottermann, DBU-Kurator und Umweltminister Stefan Wenzel, der 2. Vorsitzende des Energie- und Umweltzentrums, Dirk Schröder-Brandi, DBU-Kurator Dr. Matthias Miersch, MdB, Projektmitarbeiter Michael Danner vom Büro Kommunikation für Mensch & Natur und der 1. Vorsitzende des Energie- und Umweltzentrums, Wilfried Walther. © Energie- und Umweltzentrum am Deister, SpringeJugend fitmachen für aktiven Klimaschutz in Kommunen

DBU fördert länderübergreifendes Modellprojekt – Schulen, Bildungs-, Verwaltungsexperten vernetzen

In Deutschland gibt es über 12.000 Alten- und Pflegeheime. Durch ein DBU-Projekt soll jetzt an einzelnen Modellbeispielen der Energieverbrauch deutlich verringert werden. In Alten- und Pflegeheimen Energiesparpotenzial nutzen

DBU fördert Steinbeis Forschungsinstitut mit 182.000 Euro – Ziel: bundesweite Anwendung

15 ehrenamtliche Helfer vom Bergwaldprojekt e.V. pflegen diese Woche die Hänge der rund 200 Hektar großen DBU-Naturerbefläche Oschenberg.  © Markus TrommlerEhrenamtlicher Einsatz am Oschenberg

Teilnehmer des Bergwaldprojektes erstmals Gast auf DBU-Naturerbefläche

Eberhard Günther, erster Träger des Deutschen Umweltpreises der DBU aus dem Jahr 1993, ist im Alter von 70 Jahren verstorben. Eberhard Günther, ein „mutiger und unternehmerischer Pionier“

Träger des 1993 erstmals verliehenen Deutschen Umweltpreises der DBU verstorben

Inhaltlich-thematisch wie wirtschaftlich ein erfolgreiches Jahr: Generalsekretär Dr. Heinrich Bottermann (l.) und Finanz- und Verwaltungschef Michael Dittrich präsentieren den DBU-Jahresbericht 2014. DBU-Bilanz 2014: 274 Projekte mit 52,8 Millionen Euro gefördert

Bestes Jahresergebnis seit Stiftungsgründung – Nachhaltige Landwirtschaft und Pharmazie im Blick

1 - 10 Ergebnisse [+] weitere Treffer

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum